Nemo gewinnt den Eurovision Song Contest!

Verein

/

11.5.2024

Letzten Juli stand Nemo noch bei uns auf dem Bundesplatz, jetzt hat Nemo als erste öffentlich non-binäre Person den Eurovision Song Contest gewonnen.

Zum dritten Mal gewinnt ein*e Schweizer*in den ESC: 1956 Lys Assia, 1988 Céline Dion und jetzt 2024 Nemo!

Nemo ist zudem die erste öffentlich non-binäre Person, die diesen Wettbewerb gewinnt.

Mit diesem Sieg bricht Nemo den Code! Der ESC zeigt aufs Neue, dass unsere Nachbarländer offen, tolerant und queer sind. Nun müssen auch die Schweizer Politiker*innen merken, wie wichtig der dritte Geschlechtseintrag ist!

Wir gratulieren Nemo herzlich zu diesem Gewinn und freuen uns auf viele weitere Auftritte!

Aktuelles